Donnerstag, 19. Mai 2011

Was ich schon immer mal loswerden wollte ... / Something I´ve wanted to get off my chest for a long time...

... ist dies: How to make an American Quilt ist ein Roman, den ich immer wieder gern lese. Toll geschrieben und weit weg von dem, was man bei einem Quiltroman eigentlich erwartet. Und auf die Gefahr hin, dass alle Patchworkerinnen der Welt jetzt gequält aufschreien, muss ich jetzt einfach auch noch kundtun, dass meiner Meinung nach selten ein Buch so schlecht verfilmt worden ist. Trotz der tollen Besetzung finde ich ihn unerträglich schnulzig. Falls ich jetzt jemandes Gefühle verletzt haben sollte, entschuldige ich mich und verspreche, dass ich nie wieder ein Wort darüber verlieren werde.

...is this: How to make an American Quilt is a novel that I love to reread. It is written really well and not at all what you expect of a quilty novel. And one more thing - the film they made of it is really lousy, I think (though the cast ist great). I apologize in case  I have hurt somebody´s feelings, and I will never ever mention it again.

Kommentare:

quilthexle hat gesagt…

Er ist schlecht verfilmt, keine Frage. Nur - ob's die schlechteste aller Literaturverfilmungen ist? Da gibt's bestimmt noch mehr Grausamkeiten ... wobei ich gleich sagen muß, ich verdränge sowas gaaaanz schnell wieder ;-))

Claudi's Quilt blog hat gesagt…

hi SAbine
Bücher sind immer besser wie Filme
liebe Grüße Claudia