Sonntag, 28. November 2010

Und schon ist wieder Advent / Advent again


Seit gestern abend hängt schon der Adventskalender (oben Schächtelchen fürs Kind, unten Briefumschläge  mit Swap-AMCs für die Mutter), weil ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, diese Zeit zwischen dem 1. Advent und dem 6. Januar zu entschleunigen. Ich möchte mich wieder auf Weihnachten freuen können und nicht mehr jammern, weil es mal wieder viel zu schnell über mich hereinbricht. Geschenketechnisch bin ich dieses Jahr (wie jedes Jahr übrigens) schon längst fertig; es fehlt mir nur noch ein Geschenk für meinen Vater (eigentlich zwei, denn er hat zu allem Elend auch  noch im Dezember Geburtstag).

Yesterday evening I put up the advent calendar (little boxes for the kid, 24 envelopes with swap AMCs for me). It´s a first step towards my goal to take the stress out of the holiday season. I want to look forward to Christmas, not be frightened by it approaching much too fast). I have got all the presents I need, except for my dad, and for him, I need two, since his birthday is in December.
 
Der erste Adventssonntag brachte herrliches Wetter bei knackigen Temperaturen und 20 cm Pulverschnee. Wunderschöne Spaziergänge mit viel Spaß! Unser spanischer Hund hat sich überraschend schnell akklimatisiert und keinerlei Probleme damit, wenn ihm beim Graben nach  Mäusen das ganze Gesicht zufriert.

This first advent sunday came with great weather, low temperature and 20 cm of powder snow. Fantastic walks with lots of fun. Our Spanish dog has accomodated really fast, and it is  no problem for him at all when his whole face becomes frozen while digging for mice.
 Nach dem zweiten Spaziergang  waren die Wuffel so platt, dass wir guten Gewissens unseren Dienst beim Weihnachtsmarkt antreten konnten. Die Klasse des Kindes hatte einen Stand, um Geld fürs Schullandheim zu verdienen, und natürlich durften sich da auch die Mütter einbringen. Große Freude herrschte bei den Kindern natürlich, als dieser Stand den 1. Preis als schönster Stand des Weihnachtsmarktes gewann und zusätzliche 150 Euronen in die Klassenkasse gespült wurden.

After our second hike the dogs were so tired that we didn´t have to feel bad about leaving them alone on a sunday. We had to work at the kid´s class´ stall at the Christmas market. The things sold there will help to finance a school trip, and so the youngsters were especially happy to get the first prize for the most beautiful stall of the whole market (which put an extra 150 € into their account).


 


Kommentare:

beatesbox hat gesagt…

Sodele das war schon lange nötig, (hab schon ein ganz schlechtes Gewissen)
Habt ihr einen süßen Feger bekommen!!!
Wie klappt das Ganze denn mit Euerm Großen??? Und was sagen eure Katzen denn dazu das Freddy Verstärkung bekommen hat?
Wir haben das Thema Zweithund verbannt, unsere Frau Hund wäre nicht glücklich und so lassen wir
es.
Schnee wir bei uns auch glücklich begrüßt, selbst die Rasselbande des Kaninchenvolkes feute sich und es war goldig das mit anzusehen wie sie ihren ersten Schnee begrüßten.
Ich wünsche euch besinnliche Advents-Stunden und viel Ruhe.
Alles Liebe Beate und die Rasselbande.

quilthexle hat gesagt…

Mönsch, habt ihr schon viel Schnee ... euer Zweithund sieht SEHR zufrieden aus ;-)) Gratulation zum Preisgeld, da macht die Steherei auf'm Markt vermutlich noch ein wenig mehr Spaß ;-)) Ansonsten wickelt euch warm ein - nicht daß noch jemand Frostbeulen bekommt!!

Barbara hat gesagt…

Der Hund sieht zum Piepen aus, mit all dem Schnee im Gesicht ! Und danke für deinen netten Kommentar, das tut gut ;-)