Freitag, 20. August 2010

Tritt in den Hintern / Kick in the bum

Die letzten Wochen hab ich mich ziemlich hängen lassen. Nicht nur der Blog, auch der Garten und der Haushalt haben gelitten. Der Grund? Pünktlich zu den Sommerferien hat Freddy wieder mit Hinken angefangen. Dass am nächsten Tag in der Autowerkstatt ein Wagen mit Werbung für eine Hundephysiotherapiepraxis neben meinem stand, war wohl ein Wink des Schicksals, deshalb hab ich gleich nachmittags dort angerufen, und jetzt gehen wir einmal die Woche zum therapeutischen Schwimmen mit anschließender Massage. Was mich dann so geschlaucht hat, war die Tatsache, dass Freddy nicht nur diese Arthrose-Ellbogen hat, sondern auch noch ganz schlecht entwickelte Muskeln in beiden Vordergliedmaßen. Außerdem hat er sehr empfindlich reagiert, als es ans Untersuchen seines Rückens ging. Inzwischen haben Röntgenbilder gezeigt, dass das Skelett in Ordnung ist. Es handelt sich also um Verspannungen oder auch eine Überbauung, die sich hoffentlich legt, wenn er ausgewachsen ist. Nach ausgedehnter Lektüre und diversen Surfmarathons habe ich beschlossen, Freddys Ernährung drastisch umzustellen. Wenn dieser letzte Sack Trockenfutter verbraucht ist, werden wir zu Barfern. Gemüse- und Obstmahlzeiten haben wir schon ausprobiert - kein Problem. Allerdings weiß ich nicht, was mein Magen zu rohem Fleisch am frühen Morgen sagen wird.
I was pretty quiet and down for the last three weeks. Why? Because Freddy, just in time for the summer vacation, started limping again. So we signed up for a series of physiotherapy with swimming, and what can I say? He loves it! New X-rays show that his skeleton, apart from both elbows, is okay, so what we have to do now is build up the muscles of both front legs and try getting the tension out of his back. After a lot of reading and surfing I have also decided to change his nutrition - after this last bag of dry food is gone we will join the barfing community. I have tested him on veggie and fruit meals already, and he loves them. Soon I will have to test myself on raw meat in the morning, and I am pretty sure my stomach will have problems with that...
Das ist Freddy mit seiner Physiotherapeutin Nicole. Das gelbe Ding in ihrer Hand ist ein Wubba (das heißt tatsächlich so!), und da Freddy diese Wubbas heiß und innig liebt, schwimmt er diesem Ding wie verrückt hinterher. Inzwischen sogar ohne das zusätzliche Incentive Saitenwürstle.
This is Freddy with his physiotherapist Nicole. The yellow thing in her hand is a Wubba (yes, that is its real name), and since Freddy loves those Wubbas a lot, he swims after that thing like crazy. After four swimming sessions he doesn´t even need the wiener incentive anymore.
Heute ist mein Einpersonenhund sogar ohne mich ins Becken gestiegen, und deshalb konnte ich ein paar Photos machen.
Today my one-woman dog even went into the pool without me which gave me the chance to take a few pics.
Die Schwimmweste trägt er übrigens nicht, weil er zu doof zum Schwimmen ist, sondern um seinen Rücken zu entlasten.
By the way, Freddy knows how to swim; the vest is only there to take stress off his back.
Gestern morgen nun hab ich beschlossen, dass es reicht - schließlich sind die halben Ferien schon vorbei, und außer Trübsal geblasen und zwei Auftragsjäckchen gestrickt ist nix passiert. Also auf in den Wald und Farn geerntet.
Yesterday I decided that I had wallowed enough in my misery, went off to the woods and harvested some fern.
Der Grund? Seit Monaten ist dieses Top fertig genäht und gesandwichet - es muss nur noch gequiltet werden, und wie üblich kann ich mich einfach nicht dazu durchringen. Welches Muster? Welches Garn? Und kann ich das überhaupt?
What was the reaseon for that? Well, it´s been months that this top has been finished and sandwiched, and as usual I just can´t bring myself to start quilting it. Which design? Which yarn? And can I do it?
Jetzt fange ich einfach mal an. Zwei, drei Farne im Vordergrund, und dann holt mich ja hoffentlich irgendwann die Inspiration ein, wie ich mit dem Rest verfahre.
Well, now I am just going to start, putting two or three fern fronds in the foreground and take it from there, hoping that inspiration will hit once I actually have sat down.
Der gestrige Abend hingegen war Lola gewidmet, oder genauer, Lolas Bühnenoutfit.
Yesterday evening, though, was dedicated to Lola´s stage outfit.
Und nein, Lola ist keine Barbiepuppe. Die gibts in unserem Haushalt nicht. Was Lola mit den Brüdern Grimm und Barry Manilow zu tun hat, muss allerdings noch für eine Woche geheim bleiben. Ach ja, ICH BIN KEIN BARRY MANILOW-FAN!!!! Wenn schon Lola, dann die von den Kinks.
And no, Lola is no Barbie doll (no such thing in this little red house). What Lola has got in common with the Grimm brothers and Barry Manilow will have to stay in the dark a while longer. But let me say this, I AM NOT A BARRY MANILOW FAN!!!! If Lola, then the Kinks version.

Kommentare:

beatesbox hat gesagt…

NOTIVATIONSKNUFFEL und STREICHELEINHEITEN für dich(EUCH)und den Hundemann!!!
Da ist ja ganz schön was am gehen, hast du dich schon ans rohe Fleisch gewöhnt??? Und wo geht ihr ins Becken? Ich umärmel dich aus dem fernen Ungarn
Grüßle Beate und die Rasselbande

Bea hat gesagt…

ach was - rohes Fleisch am frühen Morgen - du bereitest das vorher vor, fertig geschnitten, alle Vitamine und Mineralien dazu, eingefroren.
Am Vorabend aufgetaut und morgends ohne Ansehen in den Futternapf gekippt. Was soll daran schlimm sein?

Meine beiden Fellnasen bekommen nicht immer, aber auch ab und zu rohes Fleisch. Ich bereite das vor und lagere es mindestens 3 Wochen im Tiefkühler bevor ich es verfüttere.

Grüßle, die Bea

quilthexle hat gesagt…

Toi toi toi für den tapferen Schwimmer - und wenn Du mußt, dann erträgst Du auch rohes Fleisch am Morgen ;-))
Bzgl. Deines Quilts mußte ich ja echt lachen - "Kann ich das überhaupt" ... Du machst ja wohl Witze, oder?? Klar kannst Du das - und es wird toll aussehen, da bin ich aber mal sowas von sicher. Und am Freitag erzähl' ich Dir dann, wo der Quilt 2011 hängen sollte ;-)))