Dienstag, 11. August 2009

Working title - Cherchez les ours

Gestern nun waren alle Blocks genäht (es werden immer halbe Hexagons aus drei Dreiecken genäht - zusammen kommen die Hexies erst, wenn die Reihen aneinander gefügt werden). Natürlich konnte ich nicht widerstehen und hab ein erstes Layout probiert - siehe Bild. Heute hat sich designmäßig schon einiges verändert; allerdings noch nicht so ausgereift, dass ich es schon photographiert hätte. Kind auf jeden Fall ist sehr glücklich mit der Entwicklung des neuen Quilts.
Yesterday all half hexagons were sewn, and I just couldn´t resist putting them on my bed at once in a first layout (don´t ask where I slept...) - see picture. There have been quite a few changes today already, but nothing ripe to report yet, so stay tuned. The kid is very happy with the way things are going.
Aus der kameralosen Zeit noch eine Nachlieferung: Gummistiefelsocken aus 6facher Regia, mit dem Fisher Row-Muster aus Gladys Thompsons Patterns for Guernseys, Jerseys and Arans. Ich liebe Wollsocken, auch im Sommer!
These are socks I knit a few weeks ago when I didn´t have a working camera. I used Regia 6ply and the Fisher Row pattern from Gladys Thompson´s Patterns for Guernseys, Jerseys and Arans. I just love wool socks, even im summer!
Heute kam endlich das neue Rowan-Magazin an, und ich bin wirklich enttäuscht. Es gefällt mir am wenigsten von allen, die ich kenne. Nur ein oder zwei Modelle, die ich vielleicht nachstricken würde.
The new Rowan magazine arrived today, and I am very disappointed. There´s nothing in there I would like to knit for myself. Pity.

Sonntag, 9. August 2009

Faule erste Ferienwoche / Lazy first week of summer vacation

In der ersten Ferienwoche hab ich rein gar nix getan außer mich amüsiert. Lange Spaziergänge mit dem Hund (mit vielen Pausen, damit der Kleine sich nicht überanstrengt), innige Kommunikation mit Garnen, Büchern und Stoffen und fast kein Haushalt. Das muss morgen anders werden.
The first week of my summer vacation was chill-out week. I did only things I enjoy - read a few books, did a lot of knitting, some sewing - and no household chores. Which will have to change tomorrow.
Hässlicher Stoff? Ja, schon, aber mit Potential. Was daraus irgendwann mal wird, kann man am Ende dieses Posts erahnen.
Ugly fabric? Maybe, but with a lot of potential. Stay with me to the end of this post, and you will see what I mean.
Das schon öfters erwähnte Knitting Socks with Handpainted Yarns hört nicht auf, mich zu entzücken. Dies sind die Staccato Socks von Veronik Avery, Toe-up-Socken mit durchdachter Fersenkonstruktion. Sie haben eine echte Fersenwand, was bei Toe-ups ja eher selten ist. Das Muster ist eine Abwandlung von Feather and Fan, wobei der Rapport aber kürzer ist und die Umschläge verschränkt abgestrickt werden. Gestrickt wurden sie aus vier verschiedenen Sockengarnresten, und ich bin ziemlich glücklich mit ihnen. Für mich war einer der Schwachpunkte von Toe-ups immer der Rand. Weder mit dem abgenähten Rand nach EZ noch mit dem doppelten Faden beim Abketten war ich richtig zufrieden. Meine Lösung ist inzwischen, in der drittletzten Runde zwischen allen Rechtsmaschenpaaren (bei einem 2r2l-Bündchen) je eine rechte Masche zuzunehmen. Dann noch zwei Runden 3r2l darüberstricken, abketten, und der Rand ist perfekt.
The often-mentioned book Knitting Socks with Handpainted Yarns keeps delighting me. The socks above are Veronik Avery´s Staccato socks. They are knit toe-up, with an ingenious heel construction. I used four different leftover sockyarns and I am very pleased by the result and the fit.
Hier ist noch ein Paar Socken im Diagonal Rib-Muster, von dem ich immer noch begeistert bin. Leider werden sie nicht bei mir bleiben, weil sie ein Geschenk sind. Die Farben des Garns waren leider unmöglich zu photographieren - es handelt sich um ein Rosé, ein Blau- und ein Rotviolett. Typische Mädelsfarben, sollte man meinen. Aber weit gefehlt - rausgesucht hat sie sich ein Kerl!!!! Wehe, der trägt sie nicht!
These are another pair of Diagonal Rib socks. I dyed the yarn in May, and it was impossible to picture the colours correctly, I am afraid. These socks are a present, I am sorry to say. I like the pattern, I like the yarn, and I would have liked the socks on my feet.
Natürlich gibt es auch Neues von Freddy. Der hat letzte Woche über zwei kg zugenommen und wiegt jetzt 20,7 kg. Die Gewichtsbulletins werden also zwangsläufig demnächst ein Ende finden. Ich wiege uns nämlich immer zusammen und ziehe dann mein Gewicht ab. Inzwischen hab ich aber so viel Hund zwischen Anzeige und mir, dass ich Probleme beim Ablesen kriege. Außerdem bin ich auch kein Bodybuilder - ein halber Zentner zappelnde Hundemuskeln ist für mich wahrscheinlich nicht mehr zu bewältigen.
Freddy now weighs 20.7 kgs. I will not be able to keep exact track of his weight, though, because I always weigh him while holding him up and in my arms. There is a lot of dog now between the display and me, and I won´t be able to see the display much longer. Plus, I am not a bodybuilder - 50 pounds of wiggling canine muscle might be beyond me.
So, und wie versprochen jetzt der Stoff von oben verschnitten und neu zusammengesetzt. Bei der Nürtinger Ausstellung war das Kind so begeistert von den One Block Wonder-Quilts, dass es sich ganz dringend auch einen gewünscht hat. Farbwunsch war blau und braun, und Bären und Wölfe sollten auch vorkommen. Dass ich dazu einen Stoff gefunden habe, war ja schon toll. Dass er dazu noch total runtergesetzt war (1,50 Euro /Yard) war echtes Glück. Zugeschnitten sind ungefähr hundert Blöcke, genäht schon über 50. Die wahre Herausforderung wird es natürlich sein, diese Blöcke zu einem ansprechenden Design zusammenzufügen, aber ich freu mich schon drauf!
And now, as promised, the fabric cut up and pieced together again. At the exhibition of the Nürtingen Quilt group the kid was fascinated by the One Block Wonder quilts. Colour ideas were blue and brown, and there was a desire for wolves and bears. Amazingly enough, I found a fabric that covered all of those wishes. Even better, it was on sale. I have cut fabric for about 100 blocks, I have sewn over 50 already, and of course, the real challenge is still to come - put those 100+ blocks together into a pleasing design. But I have to admit, I am looking forward to it.

Mittwoch, 5. August 2009

Ein typischer Abend / A typical evening...

...sieht so aus: Freddy auf dem Rücken unter dem Sofa, allzeit bereit, sich den Bauch kraulen zu lassen von Kind oder mir, auf dem Sofa.
... looks like this: Freddy, on his back and underneath the sofa, ever ready to have his belly stroked by either the kid or me, on the sofa.

Montag, 3. August 2009

Neue Digicam / New digicam

Erst mal natürlich Freddys Daten: 18 Wochen alt, 18,6 kg schwer, 52 cm Stockmaß. Er trägt gerade Irokese - sein Babyfell geht raus, und über den Rücken läuft ein Streifen Erwachsenenfell, der jeden Tag breiter wird. An der Brust und an der Schwanzspitze ist er auch schon ganz groß. Außerdem sind die ersten Milchzähne ausgefallen und bereits durch die zweiten ersetzt. Es ist absolut faszinierend, wie schnell das alles geht. Am Sonntag hab ich die Löcher im Kiefer entdeckt, am Montag war bereits der Ersatz da.
First Freddy´s vitals: 18 weeks, 18.6 kg, 52 cm shoulder height. He is wearing a mohawk at the moment - losing his baby hair in a stripe along his backbone that is getting wider every day. His chest and the tip of his tail are also looking very grown-up. He has also started dropping his milk teeth. It is fascinating to see the speed everything is happening at the moment - on Sunday I discovered the holes in his jaw, on Monday the new teeth were there already.
Da meine alte Kamera vor 20 Tagen den Geist aufgegeben hat, sind auch noch einige Bilder nachzuliefern - zunächst mal das Meeresrauschen, das ich verpaart noch gar nicht gezeigt hatte. Wunderschön - und sehr warm. Eher für die Nordsee als die Adria geeignet.
My old camera stopped working 20 days ago, and so there are some socks pictures yet to be delivered. First there is Meeresrauschen as a pair - lovely pattern, and very warm. Not for a walk down a mediterranean promenade, but rather a North Sea winter holiday.
Das Erdbeerfeldgarn hab ichvon Bea als Belohnung fürs Teststricken bekommen. Daraus wurden die Outside In aus der Sommerknitty. Interessantes Konzept, aber nicht ganz ausgegoren - ich finde es ärgerlich, wenn ich mein Garn abreißen soll, um eine Afterthought-Heel einzustricken bevor ich die Zehenpartie gestrickt habe - das kann man ja eigentlich auch ausrechnen, wenn man ein Muster veröffentlicht. Auch hab ich das Chart am Oberfuß verändert, um einen schöneren Abschluss des Musters zur Sohle hin zu erreichen. Fazit - musste mal sein, aber ob ich die Socken nochmals stricken würde, hängt jetzt ganz von Trageverhalten ab; ich hab das Gefühl, dass sie nicht so eng am Fuß sitzen werden wie ich das gerne habe.
The strawberryfield yarn was a present from Bea for test-knitting Meeresrauschen. I used it for the Outside In socks in the summer knitty. I am not totally happy with the pattern - made a few changes - but the final test will come with wearing the socks. I am afraid that they will not be as snug as I like socks to be. Well, we´ll see. They do look interesting, I admit.
Zuletzt noch die Whirlpool Socks aus Knitting Socks with Handpainted Yarn, allerdings ohne die Perlen. Aus offensichtlichen Gründen heißt das Garn 100 days (selbst gefärbt).
At last there are the Whirlpool socks from Knitting Socks with Handpainted Yarn, minus the beads. The yarn (handpainted by me), for obvious reasons is called 100 days.