Donnerstag, 5. März 2009

Noch ne Überraschung - Another surprise

Als ich gestern nach einem laaaaaaangen Tag kurz vor acht nach Hause kam, wartete ein Lichtblick:
Ja, ich oute mich hiermit als M&C-Junkie!!! Wenig erfreut mein Herz mehr als klebrige orangegelbe Sauce um zu weich gekochte Nudeln, und wenn man das Zeug in Deutschland zu halbwegs vernünftigem Preis erstehen könnte, würde ich aussehen wie Gilbert Grapes Mutter. Beglückt hat mich damit Tina aus meiner Engelbee-Gruppe, und es handelt sich hier um Teil II meines Gewinns. Danke, Tina!!!!
I love Mac&Cheese!!! I do not like chocolate, and I don´t care very much for icecream, but Maccaroni & Cheese is the ultimate comfort meal for me. Luckily it is very hard to find in Germany, else I would look like Gilbert Grape´s mom. This box is part of a care packet from Tina from my Engelbee group. Thank you so much, Tina!!! The stuff arrived yesterday, and two boxes are already gone.
Inspiriert von Kirsten habe ich diese Woche bereits eine Expedition in die erschreckenden Tiefen meines Kellers unternommen, und tatsächlich - da war noch eine Schachtel mit Seidenmalfarben, gekauft im Jahr 1990. Nachdem ich in letzter Zeit einiges über Knäuelfärbungen (hier und hier) gelesen hatte, beschloss ich, das auch zu versuchen. Also mit doppeltem Garn ein Knäuel gewickelt und fröhlich die Seidenfarben zusammengepanscht. Für die erste Tauchung hab ich den kompletten Inhalt der Flaschen Rot, Blau und Iris verwendet, für die zweite Tauchung die Flasche Gelb. Da ich sehr ungeduldig bin, hab ich dem Knäuel vorher nur 15 min Essigbad gegönnt. Außerdem hatte ich noch eine Flasche mit schwarzer Farbe, die hab ich dazu verwendet, fröhlich an diversen Stellen mit der Pipette einzustechen und zu impfen. Danach in Alufolie gewickelt und 15 min im Dampfdrucktopf (2. roter Ring) gegart (????). Und jetzt guck sich einer das Ergebnis an. Ist das nicht wunderschön? Das werden die Brainless von Yarnissima. Die werden Toe-up gestrickt, und da kann ich jeden cm Faden verstricken. Außer vielleicht ein paar Meterchen für die Sockengarndecke.
Inspired by Kirsten I organized a trip into the frightening depths of my basement, and lo and behold, I actually found that box with silk painting dyes that I had suspected to be there. I used everything in it and came up with that lovely skein. I am going to use it for Yarnissima´s Brainless socks- they are knit toe-up, and so I won´t waste a single precious inch.

Kommentare:

Bea hat gesagt…

Hallo Sabine,

Dein Strang sieht toll aus.

Auf Deine Cheese-Nudeln bin ich nicht neidisch *gg*

Grüßle, die Bea

beatesbox hat gesagt…

Hallo Sabine,
hab mich gerade fast weggelegt vor Lachen (bzl. der Mutter) und sei froh, daß die Nudeln so schwer zu bekommen sind.
Dein Stragn sieht Welzklasse aus,
und ich habe auch vor Toe-up auszuprobieren (hab gestern gefärbt)
A liebes Grüßle Beate

kirkoe hat gesagt…

oh, das freut mich aber, dass ich dich inspirieren konnte ... deine Färbung ist wirklich schön geworden und ich bin schon ganz gespannt auf die Socken, die du daraus zaubern wirst.

Liebe Grüße

Kirsten

Sabine hat gesagt…

Vielen Dank für das Lob, ich bin auch sehr glücklich damit. Aber ob ich das jemals wieder so hinkriege?

Grüßle, Sabine

Heidi hat gesagt…

Das ist der Nachteil von solchen Spontan-Geschichten. Sie sind nicht reproduzierbar, dafür aber traumhaft schön. Gratulation!