Montag, 3. November 2008

Fertig, fertig, fertig und fertig - Done x 4

Endlich habe ich es geschafft, meine Lady February-Henleyvariante mal photographieren zu lassen. Dummerweise habe ich vorher das T-Shirt nicht in die Hose gesteckt. Der Wulst ist nicht mein Taillenfett!!! Wie mit meinem anderen Sockenwollpulli bin ich damit sehr zufrieden - diese Dinger sind einfach sehr angenehm zu tragen, wenn man sich in geheizten Räumen aufhält. Die kurzen Ärmel sind besonders praktisch für Menschen wie mich, die es einfach nicht ertragen, dass ihnen was um die Handgelenke schlabbert und die ständig alles an Ärmeln hochschieben
I finally managed to get a picture of the Lady February henley shirt. I am quite pleased with it - being knit from sock yarn it is okay to wear it indoors, and the short sleeves make it perfect for me since I can´t stand having stuff around my wrists; sleeves always are pushed up.
Aus den Resten meines Zauberglöckchenteststrangs hab ich ein Mützchen für die jüngste Nichte gestrickt. Leider hat das Garn nicht für den Bund gereicht, deshalb bin ich auf gelbe und lilafarbene Regia ausgewichen. Sollte das Mützchen zu eng sein, werde ich wohl oder übel doch noch mit dem Färben von Wolle anfangen müssen...
The leftovers of my Zauberglöckchen yarn were not quite enough for a hat in baby size; I had to use some other yarn. Should the hat be too small I will have to start dyeing my own yarn...
Wie fast alle anderen in der internationalen Strickerinnengemeinde hab auch ich die Mojos gestrickt - geniales Muster! Hab ich eine alte Version der Anleitung? Bisher hab ich nämlich noch nirgends gelesen, dass ein paar Zahlen nicht stimmen.
Like nearly everybody else in the international knitters´ community I just had to do the Mojos. Great pattern! Although some of the numbers didn´t really work out.
Weil es mich neulich beim GPSen mit meinen Schülern so fürchterlich an die Ohren gefroren hat, ist vorgestern noch diese supercoole Mütze entstanden. Erinnert irgendwie an die Badekappen der 70er, finde ich. Kind, das zum Modeln gezwungen wurde, findet sie übrigens einfach nur scheußlich. Das Muster gibt es in der neuesten Rebecca.
Against cold ears - my slouchy hat which reminds me of bathing caps of the 70s. The pattern can be found in the newest Rebecca magazine. Kid obviously didn´t like to model this atrocity...

Kommentare:

beatesbox hat gesagt…

Oh Mensch deine Tochter sieht echt unglücklich aus , aber die Mütze ist bei 14 up jährigen gerade echt der Hit. Besonders gefällt mir dein Sockenwollpulli. Grüßle Beate

Bea hat gesagt…

nee, nee, ich sag jetzt für den Moment noch nichts zur Mütze mit Inhalt.....

Die umhäkelten Steine find ich ne klasse Idee und das Shirt ist auch sehr schön geworden.

Was sind denn das für Socken? Angezogen sehen sie ja völlig normal aus, aber unangezogen total abgefahren.

Grüßle, die Bea

Sabine hat gesagt…

Huhu,

danke für euer Lob. Die Mojos hätte ich vielleicht verlinken sollen, aber das erledige ich jetzt hiermit:
http://www.someknitreq.com/patterns/mojo

Grüßle, Sabine

Krawuggl hat gesagt…

Bei der Ärmellänge kann ich dir nur zustimmen, daheim find ich lange Ärmel auch immer so furchtbar unpraktisch, dauernd hängen die Bündchen im Spülwasser oder beim Drüberlangen zum Zuckertopf auf dem Honigbrötchen. Und erst recht stören sie mich beim Stricken, da sind Pullunder oder kurze Ärmel einfach genial.
Ganz schön fleißig warst du!
Liebe Grüße und einen schönen Abend, Suzi