Sonntag, 23. März 2008

Vermischtes

Hat mir gefallen:
"Er fühlte sich nun reif genug, dort weiterzudenken, wo er zu träumen aufgehört hatte."
aus dem ansonsten nicht bemerkenswerten 100 Stunden von Jean-Christophe Rufin. Heute morgen kam das Räumfahrzeug erst, als ich schon mein Müsliobst schnippelte. Ja, ich weiß, ein trauriges Osterfrühstück, aber wir gehen heute essen und müssen schon um 11.30 Uhr im Restaurant sein. Dafür gibt es morgen ein opulenteres Frühstück.
Das Mahl gestern war nicht opulent, sondern ein schnelles Stir-Fry. Allerdings haben mir die Gemüsefarben so gut gefallen, dass ich sie unbedingt fotografieren musste. Wahrscheinlich eine Nebenwirkung des trüben Wetters...
Ein weiteres Projekt aus der Sparte Spinnen ist eine Decke aus großen Farbflächen, frei nach Sarah Dallas´ Knitting. Dazu hab ich mir drei große Häufen Vlies bestellt, weil ich damit ein gleichmäßigeres dickes Garn produziern kann als aus Kardenband. Außerdem finde ich den stumpfen Charakter eigentlich ganz ansprechend. Hat das Zeug dazu, ein Langzeitprojekt zu werden. Zu den Hexies kann ich ganz stolz vermelden, dass alle losen Blumen mit Mitten versehen sind und dass am bereits zusammengesetzten Stück nur noch 36 Blütenmitten fehlen. Die aber habe ich gestern schon alle zugeschnitten und geheftet. Wage ich es, kühn auf Ende März bezüglich der Fertigstellung des Tops zu hoffen? Am Freitag haben wir ein Treffen der Black Forest Quilters, da krieg ich sicherlich auch einiges geschafft...

Keine Kommentare: